Unser Tripel auf der E-world 2019
29. Januar 2019
energiesparbericht.de
Unsere erfolgreiche SaaS vorgestellt: energiesparbericht.de
29. Juni 2019

Projektbeispiel: Mehrwert durch Energieabrechnungen

Energieabrechnungen bei den KSS

Mehrwert Energieabrechnungen

Ein Energiemanagementsystem wie enerchart hilft bei der Reduzierung des Energieverbrauchs. Hierzu werden Teilbereiche, Maschinen, Aggregate und Unterverteilungen mit neuen Energiezählern ausgestattet und diese über eine Vernetzung automatisiert auslesbar gemacht. Nun liegt es Nahe, diese Investition in neue Messinfrastruktur auch für weitere Zwecke nutzbar zu machen. In diesem Beispiel möchten wir Ihnen die Erstellung von Energieabrechnungen als mögliche Mehrwerte vorstellen.

In 2018 und 2019 wurde das Heimatstadion des 1. FC Köln, betrieben von den Kölner Sportstätten, in zahlreichen Bereichen mit Energiezählern und IoT-Funkkomponenten der Firma Q-loud GmbH ausgestattet, um ein Energiemonitoring mit enerchart über einzelne Stadionbereichen wie Kioske, Logen, Lounges, Presseräume und Gastronomie zu erstellen. Mit den gewonnen Daten ist nicht nur mehr Transparenz in den Energiehaushalt eingezogen, die Werte können nun auch für eine präzise verbrauchsabhängige Abrechnung des Energiekonsums von Kurzzeitbelegungen genutzt werden. 

Über ein stark-individualisiertes Zusatzmodul in enerchart können Dauerbuchungen und Einzelveranstaltungen schnell und fehlerfrei abgerechnet werden. Die Zuordnung zwischen Mietern, Bereichen, Belegungszeiten, Tarifen und anteiligen Nebenkosten erfolgt mit wenigen Klicks, die Abrechnungen werden automatisch als PDF-Datei erzeugt und können zeitnah nach der Veranstaltung zugestellt werden. Durch die Passgenauigkeit einer individuellen Entwicklung wird unnötige Komplexität vermieden, die modulare Architektur von enerchart gestattet die Aufrechterhaltung des Standards (Update-fähigkeit). Das System ersetzt den früheren Abrechnungsprozess, der manuell und über Tabellen aufwändig und fehleranfällig durchgeführt wurde. Die KSS haben sich erfolgreich „digitalisiert“. 

Der große Mehrwert liegt hier also in der Qualität der erstellten Abrechnungen und in der Zeitersparnis beim Personaleinsatz. Letzter beträgt mehrere Tage pro Monat. 

Dieses Beispiel ist nur eines von mehreren Projekten, bei denen sich ein individualisierte Abrechnungswerkzeug als der wirtschaftlichere und richtige Weg erwiesen hat. Gerne zeigen wir Ihnen auf Wunsch weitere Projektbeispiele zu Energieabrechnungen.

Deutsch